E-Dollar nach Anzahl der Zeichen

Eingereicht von Fire

Hallo, mir kam da gerade eine interessante Idee...
falls sie ein Duplikat ist tut es mir schon mal leid, doch ich war in letzter Zeit ja nicht so wirklich aktiv.. Egal, ich fang mal an ^^

Man wird für seine Beiträge ja immer mit 3 E-Dollar belohnt, für neue Themen mit 4 E-Dollar.
Jedenfalls finde ich, dass man vor allem in längerem Threads doch stark merkt, dass manche Beiträge einfach viel aufwändiger und durchdachter waren als
andere. Man merkt oft, wer sich wirklich Mühe gegeben hat und wer nicht... und zwar an der Anzahl der Zeichen.

Und ich finde, man könnte es (wenn möglich) so wie bei zum Beispiel bei gutefrage machen.. je länger die Antwort desto mehr Punkte. (standardmäßig 10, bei langen Antworten 15)
Bei Spieleaustausch könnte man das so machen, dass man standardmäßig weiterhin 3 E-Dollar kriegt, allerdings für Beiträge ab 800 Zeichen oder so noch 2 E-Dollar drauf kriegt.

Die Gefahr, dass man dann absichtlich mehr schreibt, um mehr E-Dollar zu kriegen finde ich sogar gut... So werden die Leute angesporrnt mehr zu schreiben und setzen sich viel intensiver
mit den Themen auseinander! Denn 800 Zeichen greift man ja nicht gerade so aus dem Steg raus.

Was haltet ihr von dem Vorschlag? Ist das überhaupt umsetzbar?
Wie gesagt, falls Duplikat.... sorry... :)
Edit// Ups... falscher Bereich für diesen Vorschlag... sorry... ^^

    Kommentare 2

  • Technisch dürfte das schwer bis unmöglich werden, weil der Zeichenzähler in keinsterweise mit dem Guthabenplugin verknüpft ist... da müsste man eine "Brücke" zwischen beiden Plugins erstellen und dem Guthabenplugin beibringen, je nach Länge der Beiträge entsprechend zu vergüten... dürfte schwer werden. ^^

    So verkehrt ist die Idee nicht... bloß an der Umsetzung wird es höchstwahrscheinlich scheitern. :)
  • Wie @LtNoob™chon geschrieben hat, scheitert diese Idee schon am Technischen. Ich finde sie so oder so vom Ansatz her gut, aber doch sehr schlecht durchdacht, wenn man sich die ganzen Probleme durch den Kopf gehen lässt. Bei Einführung einer Vergütung nach der Beitragslänge würden die Beiträge nämlich nur noch unnötig lange werden, es würden sich viele Sätze immer wieder wiederholen. Mit BBCodes würde außerdem leicht betrogen werden können. Zudem würden Zitate eine ganze Menge Bonus-E-Dollar geben.
    Qualität geht vor Quantität. Auf Spieleaustausch wird nach Quantität vergütet. Das Problem ist: Mit diesem Vorschlag würde weiterhin nach Quantität vergütet werden - nur nicht nach Beitragsanzahl, sondern nach Beitragslänge.

Werbeanzeige