News mit dem Tag „Star Citizen“

Mit der Nutzung von Spieleaustausch erklärst Du Dich mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden. Wir verwenden Cookies nur zu dem Zweck, Informationen über die Nutzung unseres Webangebotes zu erhalten sowie zu statistischen Zwecken. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen



  • Kurz nach der Einführung von Star Marine in das Spiel Star Citizen wurden schon die ersten Cheater entdeckt - so reagiert die Community

    Nur einige Tage nach dem Alpha-Release von dem Modul "Star Marine" für Star Citizen beschweren sich schon die ersten Spieler aufgrund der hohen Anzahl von Cheatern.
    Laut der Community haben die Cheater mittlerweile Aimbots, Wallhacks und viele weitere Methoden um sich einen unfairen Vorteil gegenüber anderen Spielern zu verschaffen.

    Cheater stellten schon immer ein großes Problem für Online-Spiele da und genau das ist bei Star Citizen auch der Fall. Die Community reagierte flott und startete eine Umfrage.
    Diese Umfrage beschäftigt sich darum, wie mit Cheatern in Star Citizen umgegangen werden soll.
    Zur Auswahl stand die Einführung eines Community-Rates welches über die Cheater entscheidet, eines sofortigen Eingreifens gegen Cheater da diese grundsätzlich leicht zu entdecken sind oder einer Enthaltung bis zur Einführung einer Anti-Cheat Engine seitens des Entwicklers Cloud Imperium Games.

    Die Community stimmte nun ab: 43,55% sprachen sich für einen Community-Rat aus, 40,57% für eine Enthaltung bis zur Einführung der Anti-Cheat Engine und 15,89% für das sofortige Eingreifen gegen Cheater.

    Was nun passiert bleibt allerdings abzuwarten. Cloud Imperium Games hat sich zu dem Thema noch nicht offiziell geäußert, allerdings werden Cheats in Online-Spielen normalerweise erstmal analysiert, bevor sie dann von der Anti-Cheat Engine gebannt werden.

    Der Kampf zwischen Cheat-Erstellern und der Anti-Cheat Engine ist also ein unendlich langer Wettlauf. Sobald der eine Cheat aufgedeckt und gesperrt ist, ist der nächste Cheat schon wieder veröffentlicht.

    Nun ein paar Fragen an euch!
    Spielt ihr Star Citizen? Falls ja, wie findet ihr das Spiel?
    Was haltet ihr von Cheatern in Online-Spielen? Wie soll gegen diese vorgegangen werden?





  • Dies sind die Worte von Chris Roberts, dem „Chairman“ von Star Citizen und Cloud Imperium Games. In einem Letter from The Chairman hat er sich zu Wort gemeldet und unteranderem für die unglaubliche Unterstützung beim Crowdfunding gedankt, bei dem mittlerweile schon 102 Millionen US-Dollar zusammengekommen sind.

    In dem Brief betont Chris Roberts, dass man mit der Summer von 102 Millionen US-Dollar ein AAA-Titel erschaffen kann, der mit von Publishern finanzierten Titeln mithalten könne, ohne das „irgendwelche Leute in Anzügen entscheiden, welche Marke gemolken oder lizenzieren wird.“

    Roberts betont, dass die 102 Millionen USD nicht in irgendwelche Dividenden investiert, sondern voll und ganz in Star Citizen investiert wird, um es so gut wie möglich zu machen. Darüber hinaus beschreibt er kurz, wie die Finanzierung es ermöglicht hat, talentiertes Personal in mehreren Ländern einzustellen um etwas zu erreichen, was viele für unmöglich hielten. Als Beweis dafür nennt er die Alpha 2.0 von Star Citizen.

    Im Januar 2016 soll die Alpha 2.2 folgen, während die Alpha 2.1 schon auf dem Public Test Universe läuft. Zudem planen die Entwickler nun auch monatliche Veröffentlichungen. Chris Roberts versprach außerdem, dass das kommende Jahr ein spannendes Jahr für Star Citizen wird.

    Durch das Erreichen der 100 Millionen USD-Marke können sich Spieler über neue Dekorationen für den Hangar freuen.

Werbeanzeige