News mit dem Tag „Cheater“

Mit der Nutzung von Spieleaustausch erklärst Du Dich mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden. Wir verwenden Cookies nur zu dem Zweck, Informationen über die Nutzung unseres Webangebotes zu erhalten sowie zu statistischen Zwecken. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen



  • Viele Spieler sind von der Anti-Cheat-Engine in Battlefield 1 geschockt - aber wieso?

    Das massiv gegen Cheater in Online-Spielen vorgegangen wird ist nichts neues - Valve-Anti-Cheat ist da ein sehr prominentes Beispiel. Doch bei Battefield's "FairFight" gehen die Meinungen weit auseinander.

    Doch was macht "FairFight" eigentlich?

    "FairFight" soll die Cheater aus den Battlefield-Spielen fernhalten, doch im Gegensatz zu vielen anderen Anti-Cheat-Engines vergleicht "FairFight" die Spieler-Statistiken in Echtzeit. Diese FairFight-Funktion nennt sich "Algorithmic Analysis of Player Statistics".
    Spieler die besonders herausstechen, werden gebannt. Hierbei werden aber verschiedene Faktoren berücksichtigt, nicht nur die K/D-Rate. Soweit so gut.

    Nun zum großen Hacken:

    Spieler, die in dem Spiel aber viel besser als andere sind, werden auch gebannt. Heißt: Hat man also großes Talent in Battlefield 1 und sticht so stark hervor, läuft man der Gefahr gebannt zu werden. Das ist einfach nicht fair und somit ein großes Problem von "FairFight".

    EA und DICE, die Publisher und Entwickler des Spieles, haben sich noch nicht zu diesen Vorfällen geäußert.

    Nun ein paar Fragen an euch!

    Was haltet ihr von Anti-Cheat-Engines ?
    Was haltet ihr von "FairFight" ?
    Wie werden die Entwickler auf diese Vorfälle reagieren?



  • Kurz nach der Einführung von Star Marine in das Spiel Star Citizen wurden schon die ersten Cheater entdeckt - so reagiert die Community

    Nur einige Tage nach dem Alpha-Release von dem Modul "Star Marine" für Star Citizen beschweren sich schon die ersten Spieler aufgrund der hohen Anzahl von Cheatern.
    Laut der Community haben die Cheater mittlerweile Aimbots, Wallhacks und viele weitere Methoden um sich einen unfairen Vorteil gegenüber anderen Spielern zu verschaffen.

    Cheater stellten schon immer ein großes Problem für Online-Spiele da und genau das ist bei Star Citizen auch der Fall. Die Community reagierte flott und startete eine Umfrage.
    Diese Umfrage beschäftigt sich darum, wie mit Cheatern in Star Citizen umgegangen werden soll.
    Zur Auswahl stand die Einführung eines Community-Rates welches über die Cheater entscheidet, eines sofortigen Eingreifens gegen Cheater da diese grundsätzlich leicht zu entdecken sind oder einer Enthaltung bis zur Einführung einer Anti-Cheat Engine seitens des Entwicklers Cloud Imperium Games.

    Die Community stimmte nun ab: 43,55% sprachen sich für einen Community-Rat aus, 40,57% für eine Enthaltung bis zur Einführung der Anti-Cheat Engine und 15,89% für das sofortige Eingreifen gegen Cheater.

    Was nun passiert bleibt allerdings abzuwarten. Cloud Imperium Games hat sich zu dem Thema noch nicht offiziell geäußert, allerdings werden Cheats in Online-Spielen normalerweise erstmal analysiert, bevor sie dann von der Anti-Cheat Engine gebannt werden.

    Der Kampf zwischen Cheat-Erstellern und der Anti-Cheat Engine ist also ein unendlich langer Wettlauf. Sobald der eine Cheat aufgedeckt und gesperrt ist, ist der nächste Cheat schon wieder veröffentlicht.

    Nun ein paar Fragen an euch!
    Spielt ihr Star Citizen? Falls ja, wie findet ihr das Spiel?
    Was haltet ihr von Cheatern in Online-Spielen? Wie soll gegen diese vorgegangen werden?




  • Ein neuer Hack macht derzeit vielen Spielern von GTA Online zu schaffen. Es handelt sich dabei um eine ganz neue Masche, den Spielern ihr Ingame-Geld aus der Tasche zu ziehen.

    Wie gehen die Cheater vor?
    Zuerst hacken sich die Cheater ein teures Fahrzeug herbei, welches nach kurzer Zeit explodiert.
    Der Hack ermöglicht es ihnen, einen Spieler aus ihrer Lobby zu bestimmen, welcher dann die Versicherungskosten zahlen muss.
    Derzeit weiß Rockstar noch nicht, wie sie dieses Problem lösen können. Ein offizielles Statement der Publisher lässt auch noch auf sich warten.

    Vor dem Hack kann man sich nicht schützen. Deshalb sollte man derzeit Online-Lobbys meiden, bis der Hack behoben ist.

    Seid ihr schon einmal Opfer dieses Hacks geworden?
    Werdet ihr deswegen vorübergehend aufhören, GTA Online zu spielen?
    Oder lasst ihr euch von den Hackern nicht unterkriegen?
    Schreibt es in die Kommentare!

Werbeanzeige