Mit älteren Komponenten aufrüsten oder noch etwas warten?

  • Frage
  • Mit älteren Komponenten aufrüsten oder noch etwas warten?

    Hi,

    momentan habe ich die Möglichkeit, meinen PC mit den "alten" Komponenten meines Bruders aufzurüsten. Jedoch bin ich mir zurzeit etwas unsicher, ob sich dies noch lohnen würde, da ja demnächst die Veröffentlichung von AMD`s neuen Prozessoren bevorsteht. Aber kommen wir erstmal zu meinem jetzigen Setup:

    - Asus R9 280
    - AMD FX4300
    - MSi 970 Gaming Motherboard
    - 8GB HyperX Fury RAM
    - Xilence 530 Watt Netzteil

    Die Komponenten die mir mein Bruder angeboten hat:

    - AMD FX8350
    - 16GB G.Skill Ripjaws RAM

    Die Komponenten meines Bruders teste ich momentan, und habe z.B in Spielen wie CS:GO[~+60] und Battlefield 1[~+30-40] durchaus mehr FPS erreicht und insgesamt läuft auch wirklich alles flüssiger. Die oben genannten Komponenten würde mir mein Bruder für 140€ überlassen. Da ich dann aber letztens gelesen habe, das AMD bald ihre neuen Prozessoren veröffentlichen wird, welche ja angeblich wieder an den "High-End"-Markt anschließen können, stehe ich nun vor dem Entschluss, ob ich die 140€ in die Komponenten meines Bruders investieren soll, oder lieber noch etwas warten soll bis die neuen AMD Prozessoren vorgestellt wurden und dann für mehr Geld aufzurüsten, oder was ich auch überlegt habe, auf einen Intel Prozessor umzusteigen. Für die Variante mit den Komponenten meines Bruder würde ich ja am billigsten davonkommen, da ich ja kein neues Mainboard / Netzteil bräuchte.

    Was würdet ihr mir empfehlen? Mit welcher "Methode" könnte ich wohl das meiste für mein Geld bekommen? Falls ihr andere "Aufrüstpläne" habt, könnt ihr mir sie auch gerne vorstellen :-)
    Danke schonmal im Vorraus für jede Antwort :thumbup:
  • Werbeanzeige

  • Ich würde generell mit dem Aufrüsten immer solange warten, bis die Mindestanforderungen für neue Spiele nicht mehr erfüllt werden, oder Spiele nur noch mitt Lagos laufen, da es sich hierbei nur um eine Zwischenlösung handeln würde.
    Es muss ja auch n Grund haben, warum dein Bruder seine "alten" Komponenten nicht mehr haben möchte. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden, ich möchte da deine Entscheidung auch nicht beeinflussen!
  • Hallo,

    durch die gebrauchten Teile deines Bruders wirst du wohl einen unschlagbaren Preis machen, jedoch wie lange wird die Aufrüstung aktuell sein, wenn AMD seine neuen Prozessoren vorgestellt hat.
    Es liegt nun in deiner Hand, wie viel Geld du ausgeben möchtest. Ich an deiner Stelle würde mich mit den doch schon starken Komponenten deines Bruders zufrieden geben, da du für diesen Preis auch solche (wahrscheinlich) nicht in diesem Zustand sonstig erhalten wirst.

    MfG
    Mendo
  •       Pedda schrieb:

    Ich würde generell mit dem Aufrüsten immer solange warten, bis die Mindestanforderungen für neue Spiele nicht mehr erfüllt werden, oder Spiele nur noch mitt Lagos laufen, da es sich hierbei nur um eine Zwischenlösung handeln würde.
    Es muss ja auch n Grund haben, warum dein Bruder seine "alten" Komponenten nicht mehr haben möchte. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden, ich möchte da deine Entscheidung auch nicht beeinflussen!
    Ja mit dem FX4300 konnte man Battlefield 1 zwar noch spielen, jedoch gingen die FPS häufig auch mal unter 30, zwar nur bei aufwendigen Szenen, aber trotzdem. Und bei meinem Bruder war das halt so das sein PC immer abgestürzt ist und er nicht recht wusste woran es liegt, dann haben wir den Prozessor bei mir getestet und dann zu dem Entschluss gekommen das sein Mainboard kaputt war.
  • Werbeanzeige

  •       -shin3* schrieb:

    Die Komponenten die mir mein Bruder angeboten hat:

    - AMD FX8350
    - 16GB G.Skill Ripjaws RAM
    Finger weg von dem Prozessor. Der ist aus dem Jahre 2012 um genau zu sein: 23. Oktober 2012

    Damit kommst du nicht weit. Viele AMD CPU User haben langsam die Probleme, dass die einfach zu langsam sind.

    Ich würde dir Raten jetzt zu warten mit dem Aufrüsten und auf AMD Ryzen CPU warten. Jetzt noch aufzurüsten würde sich einfach nicht lohnen und wirst nicht wirklich glücklich werden.

    16GB wäre natürlich nicht schlecht. Vielleicht kommen deine FPS Einbrüche weil deine 8GB Ram voll sind?

    Einfach unter TaskManager gucken wie viel dein Ram belegt. Da ich BF1 nicht besitze kann ich es selbst nicht nachgucken.

          -shin3* schrieb:

    Für die Variante mit den Komponenten meines Bruder würde ich ja am billigsten davonkommen, da ich ja kein neues Mainboard / Netzteil bräuchte.
    Mag sein. Aber du wirst nicht mehr weit kommen und schnell erneut aufrüsten müssen. Lieber etwas mehr Geld investieren und mehr Spaß haben.

    Hier mal ein Vergleich von meine CPU und die dein Bruder empfehlt: cpuboss.com/cpus/Intel-Core-i3-3220-vs-AMD-FX-8350

    Wie man sieht. Ist mein i3 aus dem Jahre 2012 wie der AMD FX 8350
    Der AMD hat wirklich kaum mehr Leistung als mein i3 und der AMD hat deutlich höheren Stromverbrauch. Ich würde an deiner stelle ganz Stark überlegen ob du es wirklich willst.
  • Ich würde dir auch empfehlen noch etwas zu warten. Gerade wenn AMD einen neuen Prozessor rausbringt, kann es sehr praktisch sein erst dann zuzuschlagen.
    Viele Vorgängermodelle welche von der Leistung vollkommen ausreichen gehen dann sehr stark vom Preis runter.
    Ob du jetzt Intel nutzen möchtest oder AMD sei dir überlassen, wenn du allerdings mit deinen bisherigen AMD Prozessoren zufrieden bist würde ich dir empfehlen dort auch zu bleiben.
    Das mit der Preissenkung ist überall so, ich persönlich warte auch noch ein bisschen bis ich meinen PC mit einer weiteren SSD aufrüste. Da die Preise beim SSD Markt noch recht teuer sind, allerdings von Zeit zu Zeit viel billiger werden.
    Das liegt einfach an den Entwicklungskosten der Technologie welche natürlich an den Kunden weitergegeben werden müssen. Sind diese Kosten weg bekommst du die Teile fast für den bloßen Materialwert. Also man kann wirklich sehr viel Sparen wenn man einfach nur ein bisschen Geduld hat.
    Die Signatur ist momentan in Arbeit
  •       SilentAkku schrieb:

    Finger weg von dem Prozessor. Der ist aus dem Jahre 2012 um genau zu sein: 23. Oktober 2012
    Damit kommst du nicht weit. Viele AMD CPU User haben langsam die Probleme, dass die einfach zu langsam sind.

    Ich würde dir Raten jetzt zu warten mit dem Aufrüsten und auf AMD Ryzen CPU warten. Jetzt noch aufzurüsten würde sich einfach nicht lohnen und wirst nicht wirklich glücklich werden.

    16GB wäre natürlich nicht schlecht. Vielleicht kommen deine FPS Einbrüche weil deine 8GB Ram voll sind?

    Einfach unter TaskManager gucken wie viel dein Ram belegt. Da ich BF1 nicht besitze kann ich es selbst nicht nachgucken.
    Ja, also 8GB RAM wird bei Battlefield 1 als minimale Systemanforderung aufgelistet, und ich habe im Task Manager auch immer geguckt, es waren eigentlich nie mehr als 6GB ausgenutzt. Wie ich jetzt in den Letzten Tagen feststellen musste, hat der Prozessor auch einige Probleme, weil mein PC immer abstürzt.

    Ich werde jetzt bis zu meinem Geburtstag im März warten, gucken was es dann für Prozessoren geben wird und dann aufrüsten. Dann sollte ich auch genügend Geld zur Verfügung haben. Mein aktueller PC diente auch nur erstmal als "günstige Basis" damit ich den dann mit der Zeit immer ein bisschen mehr aufrüsten kann.

    Vielen Dank für die Antwort :)
  •       HalloGehen schrieb:

    Also man kann wirklich sehr viel Sparen wenn man einfach nur ein bisschen Geduld hat.
    Die Bulldozer von AMD sind allerdings in den letzten 4 Jahren nicht großartig spürbar im Preis gefallen. Das einzige was man machen könnte, wäre auf Ryzen warten und schauen, ob da was passendes bei ist, welches ins Budget passt und ausreichend Leistung hat.


    Man sollte aber auch bedenken, dass AMD CPUs am besten nicht mit dem Boxed Kühler betrieben werden, bei Intel geht das schon eher fit.
    Mit Ryzen würde natürlich ein neues Mainboard anfallen, wo man sicherlich ein DDR4 Board nehmen würde (wenn es denn überhaupt die Wahl zwischen DDR3 und 4 gibt). 16 GB RAM liegen momentan bei gut 100€ +- bisschen was. Da sollte man sich überlegen, ob man das Geld wirklich über hat. Da ist der RAM von deinem Bruder wesentlich günstiger, aber natürlich DDR3.
  • Falls du immer noch diese Frage hast: Wenn du deinen Pc aufrüsten willst dann aber richtig Zukunftssicher. Falls du nicht dein Budget recht gering ist dann solltest du dich weiterhin bei den AMD Prozessoren aufhalten. Falls du jedoch etwas mit mehr Leistung haben willst kannst du dir die i7 Reihe von Intel in Betracht ziehen. Deinen Ram hätte ich jetzt nicht groß hochgeschraubt da fürs zocken 8GB reichen, jedoch weiß ich deinen Speichertakt nicht. Abwarten lohnt sich erst wenn du vor hast etwas neues zu kaufen was in den nächsten Monaten erscheint. Das meiste für dein Geld bekommst du mit der Webseite DealHunter, manchmal posten da halt Leute aktuelle Hardware rein welche reduziert wurde,


    Lg Lava
  • Werbeanzeige

  • Hallo erstmal,

    ich würde sagen, dass jetzt, bzw. in den nächsten Monaten wenn die Ryzen Prozessoren herauskommen die perfekte Zeit ist um aufzurüsten. Allerdings da letztes Jahr erst die neuen Gtx 10 Reihe erschienen ist da hast du ne große Auswahlmöglichkeit. Allerdings würde ich nicht die Komponenten deines Bruders aufrüsten.
  • Hallo,
    ich würde an deiner Stelle definitiv noch warten . Mit deinen 16 Gigabyte Arbeitsspeicher solltest du noch gut auskommen und der Rest sieht auch noch gut aus . Ich würde einfach warten bis es so weit ist , das du ein Spiel hasst , was du mit deinem jetzigen Pc nicht mehr Spielen kannst und ihn dann aufrüsten .

Werbeanzeige