News-Übersicht

Mit der Nutzung von Spieleaustausch erklärst Du Dich mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden. Wir verwenden Cookies nur zu dem Zweck, Informationen über die Nutzung unseres Webangebotes zu erhalten sowie zu statistischen Zwecken. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • d




    Virtual Reality ist im Moment ein riesiges Thema, auf der Gamescom wurde damit sehr viel geworben.
    Aber all das ist kein Wunder, wer wollte nicht schon immer mal wissen, wie es sich anfühlt, in einem Raumschiff zu sitzen und dies zu steuern?



    Das größte Problem ist laut Palmer Luckey, der Gründer von Oculus VR, die weiterhin die zu geringe Grafikleistung.

    In einem Interview der Technikseite Tom´s Hardware wurde der Gründer gefragt, welches Problem er in dem Virtual Reality Bereich am liebsten lösen würde.
    Seine Antwort ist kurz und knapp, die Grafikleistung.

    Man könne die Technik immer weiter verbessern, die Optik immer schärfer stellen, doch all das bringt nichts, da die Grafikleistung ein großes Problem ist, was in absehbarer Zeit nicht gelöst werden wird.


    In 10 Jahren werden die Brillen deutlich bequemer, günstiger sowie hochauflösender sein.
    Das VR Headset wird dann wohl nurnoch wie eine ganz normale Sonnenbrille aussehen, die komplette Technik ist dann im Headset versteckt.
    Dadurch wird der Pc in Spielen theoretisch nichtmehr notwendig sein.


    Was haltet Ihr von der Virtual Reality Geschichte?
    Werdet Ihr euch in naher Zukunft eine Brille kaufen?
    Bitte kommentiert!





  • Am 13. August 2015 startet Sony für PS+ Mitglieder das neue Feature "Vote for Play"

    Um das monatliche Abo von Playstation Plus attraktiver zu machen hat Sony "Vote for Play" ins Leben gerufen. Damit will Sony der Community ein Schritt entgegenkommen. Der Starttermin ist der 13. Aufgust 2015. Ab da an kann man jeden Monat über ein Spiel bestimmten welches im nächsten Monat für die PS+ Abonnenten kostenlos sein wird.
    Diesen Monat könnt ihr euch zwischen den Spielen Armello, Grow Home und Zombie Vikings entscheiden; aber nur bis zum 24. August um 17:30.


    Wie findet ihr die neue Idee von Sony? Würdet ihr wegen dem ein PS+ Abo kaufen?
    Bitte antwortet in ganzen Sätzen!



  • 2K Games gab bekannt das Mafia 3 nicht vor April 2016 erscheinen wird.

    Mafia 3 erscheint in 2016 für den PC, Playstation 4 und Xbox One - das gab 2K Games auf der Gamescom bekannt. Nun gibt es einen genaueren Termin. Demnach wird das Spiel im Geschäftsjahr 2017 veröffentlicht. Dieses beginnt am 1. April 2016 und geht bis zum 30. März 2017. Gestern wurde ein neues Video veröffentlicht in dem Gameplay Szenen zu sehen sind, Executive Producer Andy Wilson über den Handlungsort New Orleans spricht und wie das Spiel von dem Entwicklerteam rekonstruiert wurde, damit es in das Jahr 1968.



    Findet ihr die neuen Gameplayszenen gut? Würdet ihr euch das Spiel kaufen?
    Bitte Antwortet in ganzen Sätzen!





  • Es gibt einige Neuigkeiten zu dem Taktischen Shooter Counter Strike Global Offensive.

    Der Entwickler Valve hat sich nun zu dem Thema WM Tunier das es bei Dota 2 gibt geäußert.

    Zitat:


    »Ich weiß nicht, ob wir das brauchen. Wir finden es gut, bei verschiedenen Projekten verschiedene Lösungen für ähnliche Probleme zu finden. Als Firma lernen wir mit diesem Ansatz mehr. Wenn wir alles auf nur eine Art machen würden, dann hätten wir eine echte Achillesverse, wenn wir mal richtigen Mist bauen. Manchmal will man ein paar Entscheidungen bei verschiedenen Projekten diversifizieren, weil man so schneller den richtigen Weg findet. Im Gegensatz zu »Wir haben jetzt das hier und es funktioniert, alle müssen das jetzt machen.«

    Es gibt aber auch eine positive Neuigkeit zu dem Spiel.

    Mit großer Wahrscheinlichkeit wird das Game demnächst die neue Source Engine 2 nutzen.


    Und zum Schluss noch etwas, worüber sich vielleicht der ein oder andere freuen wird, am 20 August 2015 startet das größte CS:GO Tunier der Welt.


    Teilt eure Meinung bitte in den Kommentaren mit.



  • Zusammen mit Nvidia haben Wissenschaftler von Stanford ein Virtual-Reality-Headset Prototypen vorgestellt. Dieses unterscheidet sich von allen anderen Virtual-Reality Geräten grundlegend: Anstatt eines 2D-Display kommt hier eine Technologie zum Einsatz welche der einer Lichtfeld-Kamera ähnelt. Die Ingenieure behaupten dies "ermöglicht eine "dramatisch" natürlichere Darstellung von künstlichen Welten. Außerdem soll einem davon nicht übel werden. Das Gerät ist so konstruiert, das zwei LCD-Panels mit wenig Abstand hintereinander verbaut sind. Den Forschern zufolge entsteht so "eine Art Hologramm für jedes Auge".Und dies kann nun frei auf unterschiedliche Entfernungen fokussieren. Genau diese Technik verwenden auch Lichtfeld-Kameras.


    Welche Technik findet ihr besser? Würdet ihr so etwas bevorzugen, da mit so einer Brille einem weniger Übel wird?
    Bitte antwortet in ganzen Sätzen!

Werbeanzeige