News-Übersicht

Mit der Nutzung von Spieleaustausch erklärst Du Dich mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden. Wir verwenden Cookies nur zu dem Zweck, Informationen über die Nutzung unseres Webangebotes zu erhalten sowie zu statistischen Zwecken. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen



  • CD Project erhält von der Europäischen Union eine finanzielle Unterstützung für das neue Add-On "Blood and Wine" für das Spiel The Witcher 3: Wild Hunt.

    Der Europäischen Union stehen mehrere Millionen Euro zur Verfügung, um die Wettbewerbsfähigkeit europäischer Spielestudios zu erhöhen und somit die Videospiel-Branche der EU zu stärken. Von 182 Anträgen wurden 31 ausgewählt, die eine finanzielle Unterstützung von bis zu 50% des Gesamtbudgets, allerdings auch nicht mehr als 150.000 Euro bekommen. Auch CD Project erhält nun 150.000 Euro, die ca. 7% des Gesamtbudgets abdecken. Somit ist dieses Projekt mit Abstand das teuerste, welches dieses Jahr von der Europäischen Union finanziell unterstützt wird. Um die Liste aller ausgewählten Projekte anzusehen, *klicke hier*
    .

    "Blood and Wine" soll eine Spieldauer von über 20 Stunden besitzen und im vor allem durch sein Wein bekannte Herzogtum Toussaint spielen, wo sich uraltes, blutiges Geheimnis verbergen soll. Erscheinen soll das Add-On vorrausichtlich im ersten Quartal 2016.

    Was haltet ihr davon, dass die EU ein solch teures Projekt unterstützt?
    Freut ihr euch bereits auf "Blood and Wine", werdet ihr es eventuell kaufen?



  • Der Release von Tom Clancys Rainow Six: Siege verschiebt sich nun um 6 Wochen, von dem 13 Oktober 2015 auf den nun festgelegten 1 Dezember 2015.

    Wie Ubisoft mitteilt, war es keine leichte Entscheidung den Realease nach hinten zu verschieben, jedoch haben interne Tests und das Feedback der Alpha Tester gezeigt, dass das Game noch dringend vorzunehmende Änderungen und Verbesserungen benötige.

    Zitat:
    "Die gewonnene Zeit ermöglicht es uns, Dinge wie die Infrastruktur und das Matchmaking weiter zu testen. Zusammen mit dem finalen Schliff erlaubt uns die Verschiebung eine qualitativ bessere Erfahrung zum Launch des Spiels zu liefern."

    Die zusätzliche Entwicklungszeit soll nun hauptsächlich dazu genutzt werden, dass die Koop-Spielerfahrung in allen Spielmodis, das Waffen- und Gadget-Balancing sowie die Menü- und Interface-Navigation weiter zu verbessern.
    Qualität stehe für Ubisoft, wie üblich, nun einmal an erster Stelle. Man sei deshalb fest dazu entschlossen, die bestmögliche Spielerfahrung abzuliefern, was allerdings auch schon so oft erklärt wurde.

    Ich finde es, auch wenn ich meine Zweifel an der Verschiebung habe gut, dass Ubisoft das Spiel weiter verbessern möchte, anstatt es unfertig auf den Markt zu werfen, denn Rainbow Six: Siege hat sehr viel Potential.
    Bleibt nur zu hoffen, dass die Zeit nicht für eventuelle Downgrades genutzt wird.


    Was haltet Ihr von der Verschiebung?
    Nutzt dazu bitte die Kommentarfunktion!


  • Der Deutsche Rollenspielentwickler Piranha Bytes legt aktuell Hand an die rundum erneuerte Risen 3 Enhanced Version für die Playstation 4 sowie den Pc.
    Typische Performance Pannen, sowie Anzeigefehler sucht man in dieser Version vergebens, dort hat Piranha Bytes klasse Arbeit geleistet, es läuft absolut flüssig und kommt ohne Pop Ups daher.

    Risen 3 sieht absolut spitze aus, die Grafikeinstellungen auf der PS4 entsprechen Ultra Details auf der PC Variante, die Auflösung beträgt volle 1080p.
    Die Steuerung mit einem Controller orientiert sich an den Vorgängern, die Performancetechnisch nicht immer perfekt waren.
    Zwar ist das Kampfsystem wie auch schon am Pc etwas übernervös, aber dies ist absolut verkraftbar.

    Die rundum erneuerte Enhanced Version von Risen 3 erscheint schon in 3 Tagen am 21.08.2015 exklusiv für die Playstation 4 und den Pc, eine Version für die XBOX One ist nicht geplant.
    Die Version wird für 40€ über die Ladentheke gehen, enthält dafür aber alle DLCs inklusive.

    Zum Schluss noch eine erfreuliche Nachricht für die Fans der Pc Version, die PC-Version wird mit größerer Wahrscheinlichkeit die neuen Grafik-Features der PS4-Fassung wie volumetrische Wolken per Patch erhalten.
    Das Upgrade wird den Besitzern der PC-Version kostenlos als Update zur Verfügung gestellt.







    Spielt Ihr Risen 3 und werdet Ihr euch die Enhanced Version zulegen?
    Kommentiert bitte unter diesem Beitrag.


  • Am 18. August finden Wartungsarbeiten an GTA Online statt und Mod-Entwickler wurden gebannt!

    Diesen Dienstag, am 18. August, finden von 5 Uhr bis voraussichtlich 12 Uhr Wartungsarbeiten an GTA Online statt. In dieser Zeit könnt ihr nicht auf den Onlineservern spielen, etwas an eurem Charakter anpassen und einige weiter Dienste werden nicht verfügbar sein.
    Ein Hobby-Entwicklerteam, welches an dem "FiveM-Projekt" arbeitete wurde von Rockstar von dem Social-Club gebannt. Das FiceM-Projekt sollte eine Multiplayer-Modifikation in der Standalone-Variante werden. Da dies aber gegen die Richtlinien verstößt haben die Beteiligten keinen Zugriff mehr auf ihren Account. Sie können keine Spiele mehr von Rockstar spielen - einschließlich den Einzelspieler-Games. Rockstar hat sich dazu offiziell geäußert:

          Rockstar schrieb:

    Das FiveM-Projekt ist ein unautorisierter alternativer Multiplayer-Dienst, der Code enthält, der so angelegt wurde, dass er Piraterie ermöglicht. Unsere Richtlinien bezüglich eines derartigen Verstoßes gegen unsere Nutzungsbedingungen sind eindeutig und die Social Club-Benutzerkonten der an der Entwicklung beteiligten Personen wurden deaktiviert.
    Findet ihr es gerecht das die Hobby-Entwickler gebannt wurden? Oder findet ihr das von Rockstar zu hart?
    Bitte antwortet ausführlich!

  • Swatting hat es jetzt auch nach Deutschland geschafft

    Am 15. Juli wurde der Youtuber Drachenlord Opfer vom Swatting. Dabei wird die Polizei anonym alarmiert und es wird erzählt das terroristische Akte geplant sind, Geiselnahmen stattfinden oder ähnliche Dinge passieren. Mitten in einem Stream stand vor dem Haus von Drachenlord plötzlich die Feuerwehr mit 24 Leuten. Der Youtuber wurde schon öfters von der Community gehänselt. Doch das Swatting ging ihm zu weit und sagte am Ende seines Streams:"Ab morgen gibt es von mir nichts mehr". Dem war aber nicht so, den kurze Zweit später lud er wieder Videos auf seinem Account hoch.





    Findet ihr das geht zu weit? Tut euch Drachenlord leid?
    Bitte antwortet ausführlich!
  • Benutzer online 118

    4 Mitglieder (davon 1 unsichtbar) und 114 Besucher - Rekord: 46 Benutzer ()

    Legende:

    • Administratoren
    • Moderatoren
    • Editoren
    • Premium
  • Statistik

    257 News in 5 Kategorien (0.42 News pro Tag) - 1381 Kommentare

Werbeanzeige